Stadtsparkasse Oberhausen  

Ein neuer Bus für die Emmaus-Gemeinde

von Christina Menne am in Aktuell, Gut für Oberhausen

Die evangelische Emmaus-Kirchengemeinde ist mit ihren drei Gemeindebereichen in Alstaden, Buschhausen und Lirich in einem großen Teil Oberhausens vertreten. Ebenso groß ist das Engagement, mit dem in allen Bereichen wichtige Gemeindearbeit verrichtet wird.

Ein fester Bestandteil dieser Arbeit ist seit Jahren ein Kleinbus, der vielfältig eingesetzt wird: Älteren Menschen wird durch Hol- und Bringdienste die Teilnahme an Veranstaltungen ermöglicht, Jugendgruppen, Kinder- und Jugendfreizeiten mit Teilnehmenden aus ganz Oberhausen werden in ihren Aktivitäten unterstützt.

Da sich die Emmaus-Gemeinde außerdem in der Flüchtlingshilfe engagiert, steht der Bus auch für Veranstaltungen und Projekte mit Flüchtlingen zur Verfügung.

Aufgrund hoher Kilometerleistung, unterschiedlicher Nutzung sowie eines Unfallschadens konnte das alte Fahrzeug in diesem Jahr nicht mehr mit vertretbarem Reparaturaufwand betrieben werden. Die Sparkassen-Bürgerstiftung hat die Kirchengemeinde deshalb bei der Anschaffung eines neuen Kleinbusses mit Sitzplätzen für neun Personen mit 8.000,00 € unterstützt.

Die offizielle Einweihung und Übergabe des Fahrzeuges fand nun vor Ort in Alstaden statt. Pfarrer Jürgen Drescher sowie Peter Klunk und Karl-Heinz Derpmann aus dem Presbyterium präsentierten dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Oberhausen, Bernhard Uppenkamp und Janine Verbeeten als Vertreterin der Stiftung den neuen Bus, der ab sofort mit dem Logo der Sparkassen-Bürgerstiftung in Oberhausen unterwegs ist.

Tags für diesen Artikel: , , ,








© 2017 |