Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Einweihung des neuen Klettergerüstes im Pauluspark

Seit Juli 2018 freuen sich besonders Kinder über ein neues Klettergerüst im öffentlich zugänglichen Park an der Pauluskirche.

Länger als 10 Jahre ist es her, dass 2007 ein Spielgerüst im Rahmen der Stadtentwicklung Lirichs in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro Lirich geplant und aufgestellt wurde. Seitdem war das Spielgerüst nicht nur Mittelpunkt des Parks und Anlaufstelle für viele Kinder, sondern auch ein optimaler Ort für die Freizeitgestaltung zahlreicher Familien. Leider hat die Witterung die tragenden Hölzer sehr stark beschädigt. Unbekannte zerschnitten sogar Seile und verbrannten Hölzer, so dass insgesamt eine Gefahr beim Betreten des Gerüstes entstand. Nachdem es aufgrund dessen im Sommer 2015 ganz abgebaut werden musste, war der Pauluspark wie leergefegt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Lirich, deren Eigentum der Park ist, bat um finanzielle Unterstützung bei der Stiftung „Kinder- und Jugendförderung“, um ein neues, unverzichtbares Klettergerüst finanzieren zu können.

Vorstandsvorsitzender Bernhard Uppenkamp und Janine Verbeeten aus der Unternehmenskommunikation zauberten ein Lächeln in die Gesichter von Frau Heimlich und Pfarrer Meißburger von der Kirchengemeinde, als sie die Fördermittel in Höhe von 5.000 Euro übergaben. Auch das Projekt „Lirich ist bunt“, initiiert von der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde, profitiert von dieser finanziellen Unterstützung. Geflüchtete aus zwei Unterkünften in der nahen Umgebung des Parks und mehrere Kinder von ehrenamtlichen Sprachkursen sowie vom Brückenkindergarten können nun wieder ausgiebig im Pauluspark klettern.