Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Aktionstag „Helfende Hände“ – Azubis der Stadtsparkasse Oberhausen packten mit an

eingestellt von Christina Menne am 23. Oktober 2018

Die IHK zu Essen führte am 21. September 2018 gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement Osterfeld den Aktionstag „Helfende Hände“ in Oberhausen-Osterfeld durch.

Konzept der Idee ist, dass lokale Unternehmen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern konkrete Projekte in gemeinnützigen Einrichtungen umsetzen und durch ihr Engagement Verantwortung über das eigene Unternehmen hinaus übernehmen.

Um die Auszubildenden der IHK zu unterstützen, waren die Auszubildenden der Stadtsparkasse Oberhausen sofort dabei. Die Arbeit wurde in verschiedene Projekte eingeteilt und es wurde fleißig Hand angelegt. Dreizehn Sparkassen-Azubis, Auszubildende der IHK und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IHK, TZU/WFO und der Ruhrwerkstatt gingen gemeinsam an den Start.

Unsere Auszubildenden waren in zwei Gruppen aktiv:

Die erste Gruppe arbeitete auf dem Außengelände des Integrativen Familienzentrums „Schatzkiste“. Hier wurden LKW-Ladungen Sand- und Mutterboden in Schubkarren hin- und herbewegt, um den Boden für neuen Rasen aufzufüllen und den großen Sandkastenbereich zu erneuern. Die Spielgerüste wurden mit Hochdruckreinigern gesäubert, Hecken und Büsche geschnitten und Unkraut entfernt.

Die zweite Gruppe war an der Grundschule Overberg aktiv an den Vorarbeiten zur Grunderneuerung des Schulbiotops beteiligt. Bambus und jegliches Gras musste samt Wurzel entfernt werden. Alle Steine wurden rausgetragen und das schon schwarze Wasser des Teichs wurde mit Eimern Stück für Stück geleert. Die Teichfolie wurde in mehrere Stücke geschnitten, um sie ebenfalls zu entfernen. Am Ende hatte man eine saubere Fläche, aus der nun wieder ein schönes, neues Biotop entstehen kann. Die weitere Betreuung dieses Projektes erfolgt durch die Ruhrwerkstatt.

Leider spielte das Wetter nicht mit. Es kam nicht nur ein Regenguss, sondern es regnete dauerhaft und wurde kalt. Trotzdem war es für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung mit viel körperlicher Anstrengung. Belohnt wurden die „Helfenden Hände“ durch die Freude und Dankbarkeit, die sie bei den offiziellen Vertreterinnen und Vertretern des Kindergartens und der Schule erleben durften.